Filme online schauen

Ob US-amerikanischer Blockbuster oder deutsche Produktion – Millionen Menschen hierzulande lieben Spielfilme und lassen sich gerne von den neuesten Produktionen aus Hollywood & Co. mitreißen. Leider ist der regelmäßige Kinobesuch eher kostspielig, außerdem besteht der Wunsch, Highlights und echte Filmklassiker immer wieder zu Hause anzuschauen. Um kein teures Geld für DVDs oder Blurays auszugeben, ist das Filme online schauen über die letzten Jahre zur lukrativen Alternative geworden. Die Zahl der Anbieter im Bereich Video on Demand ist seitdem stetig gewachsen und bietet auch Ihnen die Möglichkeit, online auf aktuelle Produktionen oder renommierte Filme gegen eine geringe Gebühr zuzugreifen.

Vorteile beim Filme online schauen auf einen Blick

  • Vielfalt an Filmen zu günstigen Preisen
  • preiswerte monatliche Flatrates
  • bequem von Zuhause Filme, Serien und Dokus online schauen
  • Auswahl an Filmvarianten möglich, z.B. 3D oder in Originalsprache

Ein entscheidender Vorteil, Filme online anstelle im Kino oder auf DVD anzuschauen, ist der Preis. Für jeden einzelnen Film oder Serie kann bei vielen VoD-Anbietern sehr genau abgerechnet werden, außerdem kann mit einer monatlichen Flatrate auf eine unbegrenzte Anzahl von Filmen zugegriffen werden. Dies lohnt sich sowohl im Vergleich zu einem häufigen Kinobesuch oder zum Kauf bzw. der Ausleihe von DVDs im ortsansässigen Mediengeschäft oder der Videothek. Gerade wer die entsprechenden Filmtitel nicht dauerhaft besitzen möchten, sondern sie lediglich ein- oder zweimal betrachten will, wird sehr schnell vom finanziellen Vorteil profitieren.

Ein weiterer Vorteil sind die ausbleibenden Mühen, regelmäßig ins Geschäft oder die Videothek gehen zu müssen und sich hier interessante Titel zu kaufen oder auszuleihen. Bei Wind und Wetter lassen sich einfach vom heimischen Computer oder dem Fernseher aus Filme online schauen, die sekundenschnell auf dem Bildschirm ausgewählt wurden. Hierdurch entfällt auch das Problem, Fristen für die Ausleihe in einer Videothek zu versäumen und deshalb deutlich teurere Leihgebühren zahlen zu müssen. Gerade wer sich für ein Angebot mit einem festen Monatsbeitrag der VoD-Anbieter entscheidet, erlebt finanziell keine negativen Überraschungen und kann ganz bequem von zu Hause aus die neuesten Filmhighlights entdecken.

Neben den genannten Vorteilen spricht die riesige Auswahl der Videotheken im Internet für die Nutzung eines VoD-Anbieters. Häufig vergehen nur wenige Tage oder Wochen nach der Kinopremiere, bis sich der entsprechende Film auch auf einer solchen Plattform betrachten lässt. Varianten wie die 3D-Version des Films oder das Betrachten in Originalsprache mit Untertiteln wird hierbei möglich, außerdem umfasst das Angebot der meisten VoD-Plattformen auch Serien und Online-TV. Selbst wenn gerade keine reizvollen Neuerscheinungen zu entdecken sind, wird es durch diese weiteren Medien nicht langweilig. Ihre Nutzung ist ähnlich preiswert wie beim Filme online schauen oder sogar im Preis inbegriffen, wenn eine monatliche Flatrate vereinbart wurde.

Welche Voraussetzungen sind zum Filme online schauen notwendig?

  • Internetverbindung
  • Registrierung bei einem VoD Anbieter
  • Volljährigkeit und zahlungsfähiges Kundenkonto
  • Empfangsgerät und Abspielgerät für den Stream (z.B. PC oder Laptop)

Unabhängig davon, welcher VoD-Service genutzt werden soll, ist eine Internetverbindung für den Livestream bzw. den Download der Filmdateien unverzichtbar. Bei einer vergleichsweise langsamen DSL-Verbindung dürften ausschließlich Filme in SD-Qualität problemlos betrachtet werden können, bei größeren Bandbreiten stehen Filme und Serien in HD-Qualität zur Auswahl. Um überhaupt auf das facettenreiche Angebot beim Video on Demand zugreifen zu können, muss die Registrierung bei einem entsprechenden Anbieter erfolgen. Dies setzt die Volljährigkeit genauso wie die Möglichkeit voraus, mit einer der angegebenen Zahlungsmethoden sein Kundenkonto zu füllen und monatlich bzw. pro Film die angegebene Gebühr zu zahlen.

Unverzichtbar ist außerdem ein Empfangsgerät sowie ein Abspielgerät für den Stream. Typischerweise kommt hierfür der PC oder Laptop zum Einsatz, mit einem internetfähigen Receiver lassen sich die Filmdateien und -streams auch empfangen und bequem auf anderen Geräten ausgeben. Zu diesen gehören der klassische Fernseher sowie tragbare Geräte wie Smartphones und Tablets, die eine verkabelte oder drahtlose Verbindung mit dem Receiver benötigen. Sollte beim Filme online schauen Wert auf HD-Qualität gelegt werden, muss auch das Abspielgerät einen entsprechenden Standard durch hohe Auflösungen unterstützen. Gerade beim Kauf eines neuen TV-Geräts ist hierauf für einen uneingeschränkten und qualitativ hochwertigen Filmgenuss zu achten.